Skip to main content
Toots Thielemans Quartet at BALOISE SESSION 1988
  • Basler Versicherungen
  • Basler Kantonalbank
  • Novartis
  • AMAG
  • iwb
  • SRF
  • Schweizer Illustrierte
  • Basler Zeitung
  • Basel Host City

Toots Thielemans Quartet

Mi, 02. Nov 1988, 20 UHR | Jazz
Festsaal, Mustermesse Basel

Der damals 80-jährige Stéphane Grappelli war der erste europäische Jazzmusiker, der in den 50er Jahren in den USA Furore machte. Und noch heute spielt keiner die Geige wie der alte Herr, den eine enge Freundschaft mit Django Reinhardt verband. Aber genossen hat er seine Auftritte immer wie ein fröhlicher Newcomer. Zusammen mit Marc Fosset (Bass) und Jack Sewing (Gitarre).

Der Jazzkritiker Joachim E. Berendt hielt Toots Thielemans für den ersten, dem es gelungen sei, die Harmonika in Jazz und Blues zu integrieren. Thielemans spielte in der Folge mit Stars wie Ella Fitzgerald, Quincy Jones, Bill Evans, Billy Joel. In Basel war seine Mundharmonika zu hören mit dem Piano von Michel Herr, den Drums von Bruno Castellucci und dem Bass von Michel Hatzigeorgiou.

Am gleichen Abend

Stéphane Grappelli Trio
Line-up
KünstlerInstrument
Toots ThielemansHarmonica
Michel HerrPiano
Bruno CastellucciDrums
Michel HatzigeorgiouBass
image alt text
Sponsoren